Jahreshauptversammlung 2020

 

Während in anderen Vereinen die Anwesenheit bei JHV mit Neuwahlen eher spärlich ist, fanden am Sonntag, den 8. März, immerhin 54 Mitglieder den Weg ins Bürgerhaus nach Mausbach.

                 

Im seinem Bericht hat der 1. Vorsitzende Bert Hähn, neben den üblichen Ausführungen, die Hintergründe zum Stand der Arbeiten am kleinen Weiher in der Atsch erläutert und den hohen Unterstützungsbedarf sowie die Kostensituation deutlich gemacht.

 

                                       

 

Er hat sich wieder bei den fleißigen Helfern bedankt, auf die immer Verlass ist, wenn besondere Ereignisse zusätzliche Maßnahmen erfordern (z. B. Beseitigung von Sturmschäden durch Sturmtief Sabine).

 

Der Jugendwart Mario Blaumann berichtete über die Aktivitäten unserer wirklich klein gewordenen Jugendgruppe.

 

Bert Hähn verlas den Bericht unseres Sportwartes, der sich eine regere Teilnahme bei den Veranstaltungen wünscht. Thomas Roentgen war der beste Angler des SFV in der Saison 2019. Thomas Röntgen war auch der beste 10er-Mannschafts-Angler.

 

Kerstin Fehlberg nahm ausführlich zu den Einnahmen und Ausgaben im vorangegangenen Geschäftsjahr Stellung und beantwortete somit eine Reihe offener Fragen. Die Führung der Kasse erfolgte ordnungsgemäß, so dass die Kasse entlastet wurde.

 

Anschließend wurde der gesamte Vorstand entlastet und Arno Blaumann als Versammlungsleiter gewählt. Nach einem Dank für die geleistete Arbeit des Vorstandes wurde Bert Hähn von den Mitgliedern erneut als 1. Vorsitzender bestätigt und leitete danach die Wahl des gesamten Vorstandes. Die neue Zusammensetzung des Vorstandes findet ihr hier.

 

Damit der Vorstand bei anstehenden Arbeiten schnell und unkomlipziert Anfragen zur Unterstützung an die Mitgliedschaft stellen kann, wurde eine Whatsapp-Gruppe eingerichtet. Jeder der bereit ist zu helfen und Whatsapp installiert hat, kann sich unter der Tel.-Nr: 0172 25 25 843 in diese Gruppe aufnehmen lassen.

 

      

 

Weiterhin beschloß die Mitgliedschaft auf Antrag eines Mitgliedes die Erhöhung des Jahresbeitrages von 70 € auf 96 € ab 2021. Der Vorstand wurde von der Mitgliedschaft gebeten, die bisher kostenfreie Bewirtung bei unseren Veranstaltungen zu überdenken, weil insbesondere die Veranstaltungen hohe Kosten verursachen und das Geld nötiger bei der Instandhaltung der Gewässer benötigt wird.

 

Zum Punkt Verschiedenes gab es keinen Redebedarf mehr, so dass die JHV, trotz der Neuwahlen, zügig beendet wurde.                                                               

 

© Copyright: Stadtfischereiverein Stolberg e.V.